Häufige Fragen2020-09-21T11:30:18+02:00

Biotechnologische Reinigung und Geruchskontrolle

Kann ich Orgaferm-Spot bei mineralischen und synthetischen Ölen einsetzten?2020-09-18T14:07:37+02:00

Orgaferm-Spot wirkt bei allen mineralischen und synthetischen Ölen, die üblicherweise in Fahrzeugen zur Motorschmierung eingesetzt werden. Bei idealen Bedingungen (d.h. genügend Wärme und Feuchtigkeit) können sogar problematische Stoffe wie Benzol oder Toluol abgebaut werden, die in Benzin enthalten sind.

Wie beseitige ich Ölflecken auf Asphalt?2020-09-18T14:07:40+02:00

Der umweltschonende Ölfleckentferner Orgaferm-Spot ist genau das richtige Produkt für diese Anwendung! Es enthält für den Abbau von Öl und Kohlenwasserstoffen speziell entwickelte Mikroorganismen und biologisch abbaubare Tenside. Früher enthielt das Produkt Orangenöl und wir konnten die Anwendung auf Asphalt nicht empfehlen, da sowohl Öl als auch Asphalt angelöst wurde. Die Rezeptur wurde daraufhin verbessert und die Anwendung auf Asphalt ist jetzt uneingeschränkt möglich.

Welches Mittel erspart die aufwändige Reinigung von Dunstabzugshauben und Abzugsschächten in der Küche?2020-09-18T14:07:53+02:00

Bactoclean®-Hood ist unsere Lösung für dauerhaft saubere Dunstabzüge. Es hält die Filter frei und erspart mühsames manuelles Reinigen. Außerdem werden auch die Fettablagerungen bis in die Abzugsschächte vertilgt und das Brandrisiko so reduziert. Bactoclean®-Hood wird täglich nach Betriebsschluss bei (noch) laufendem Abzug flächig in die Filter gesprüht (ca. 4 ml pro m²). Die im Produkt enthaltenen Bakterien-Kulturen brauchen nun mind. 6 Stunden Ruhezeit um Fette und andere organische Stoffe geruchsfrei und vollständig abzubauen. Wichtig, die Filter sollten sauber sein, wenn Bactoclean®-Hood zum ersten Mal verwendet wird. 14-tägig sollte man die Filter herausnehmen und mit warmem Wasser abspülen und sauber wischen oder in der Spülmaschine reinigen. Anschließend Filter beidseitig mit Bactoclean®-Hood einsprühen und wieder einsetzen.
Wir empfehlen, vor der Erstanwendung von Bactoclean®-Hood eine konventionelle Grundreinigung der Dunstabzugshauben, Filter und Abzugsschächte durchzuführen. Das ist die Voraussetzung, dass unsere Bakterien auch die Abzugsschächte von Öl und Fett freihalten. Wird keine Reinigung der Abzugsrohre durchgeführt und die letzte Reinigung liegt schon länger zurück, können wir auf keinen Fall den Abbau der alten verharzten und verkrusteten Fette in den Abzugsschächten versprechen.

Können mich die Bakterien der Bactoclean-Produkte krank machen?2020-06-23T10:05:08+02:00

Nein. Es handelt sich um harmlose Bakterien der Risikogruppe 1 gemäß Biostoffverordnung, die nicht pathogen für den Menschen und unschädlich für die Natur sind. Ebenfalls in der Gruppe 1 sind z.B. die Joghurtkulturen.

Wie können die Entleerungen und Geruchsprobleme im Fettabscheider reduziert werden?2020-09-18T14:08:06+02:00

Wir empfehlen den Fettabscheider zu entleeren und zur Erstbehandlung 4 – 10 ltr. Bactoclean-Flow (je nach Größe des Fettabscheiders) direkt dem Wasser zuzugeben. Es wird dann täglich 400 – 2000 ml Bactoclean-Flow (je nach organischer Belastung) dem Fettabscheider zudosiert. Das kann manuell oder automatisch mittels unserer Dosiergeräte wie S 99 E erfolgen. Bei einwandfreier Funktion kann man nach 10 – 14 Tagen um 150 ml reduzieren, aber nie unter Mindestmenge 400 ml. Wichtig, die Dosierung erfolgt nach Feierabend, es sollte eine Ruhezeit von mind. 6 Stunden eingehalten werden. Die Wirkung der Bakterien kann durch Oberflächen-Vergrößerungsscheiben oder Sauerstoffanreicherung (Kompressor, Zeitschaltuhr, unsere Luftverteilerscheiben) gesteigert werden. Wir beraten Sie gerne.

Wie können Bactoclean-Produkte Schmutz entfernen und Gerüche eliminieren?2020-06-23T10:05:15+02:00

Die Bactoclean-Produkte enthalten harmlose Bakterien-Kulturen, die sich von organischen Verschmutzungen wie Öl, Fett, Eiweiß, Stärke, Harnstoff und Cellulose ernähren, wobei diese Stoffe in Wasser und Kohlendioxid abgebaut werden. Da die genannten organischen Stoffe auch die Ursache schlechter Gerüche sind, werden so auch Geruchsprobleme beseitigt. Mehr zu diesem Thema können Sie auf unserer Webseite Biotechnologie nachlesen.

Chemisch-technisches Fachwissen

Wo können Microfasertücher eingesetzt werden?2020-06-23T11:10:35+02:00

Microfasertücher sind Allrounder im Profibereich und für sämtliche Oberflächen geeignet, erhältlich in den Farben blau, gelb, grün, rot. Formstabilität auch nach vielen Wäschen durch spezielles Saum–Piping. Kochfest bis 95°C. In der professionellen Reinigung gibt es ein vier-Farb-System (Rot, Gelb, Grün, Blau) zur Unterscheidung von verschiedenen Reinigungsbereichen. Dies soll die Verschleppung von Keimen beim Reinigen verhindern. Auf diese Weise wird zum Beispiel ausgeschlossen, dass das Telefon mit dem selben Microfasertuch abgewischt wird, mit dem vorher die Toilette gereinigt wurde.

Wie umweltfreundlich sind HWR Produkte?2020-06-23T11:10:10+02:00

HWR-Produkte müssen eine ganze Reihe von Anforderungen erfüllen: Sie müssen so anwenderfreundlich wie möglich sein. Sie müssen materialverträglich d.h. objektfreundlich sein. Sie müssen so umweltschonend wie nur möglich sein. Und Sie müssen auch noch besonders wirksam sein. Wir setzen in unseren Produkten keine Stoffe ein, von denen eine Gefährdung für die Umwelt ausgeht. Wir verwenden nur Stoffe, die biologisch sehr gut abbaubar und in Kläranlagen leicht entfernbar sind. Aufgrund der Verwendung nachwachsender, pflanzlicher Rohstoffe tragen unsere Produkt nicht zum Treibhauseffekt bei.

Sie können beim Reinigen zum Klimaschutz beitragen !!2020-06-23T11:09:54+02:00

Die Ursache dafür, dass wir unaufhaltsam in die Klimakatastrophe schlittern, sind die ungeheuren Mengen von Erdölprodukten (Heizöl, Benzin, Diesel, Kerosin etc.) und Steinkohle, die weltweit verbrannt werden. Das bei der Verbrennung entstehende CO2 (Kohlendioxid) gelangt dabei in die Atmosphäre und verursacht den fatalen Treibhauseffekt. Bekannt ist auch, dass es heute kaum einen chemischen Rohstoff gibt, der nicht aus Erdöl gewonnen wird. Weniger bekannt ist, dass beim biologischen Abbau dieser Rohstoffe ebenfalls CO2 entsteht, welches mit der gleichen verheerenden Wirkung in die Atmosphäre gelangt. Daher stellen wir unsere Produkte fast ausschließlich aus nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoffen wie Kokosöl, Palmkernöl, Rapsöl sowie Kartoffel- und Maisstärke her. Auch diese Stoffe geben beim biologischen Abbau CO2 ab, aber nur die Menge, die vorher beim Wachstumsprozess der Atmosphäre entzogen wurde. Das heißt, der CO2 – Kreislauf der Atmosphäre bleibt beim Einsatz unserer Produkte im Gleichgewicht. HWR-Reinigungskonzentrate erfüllen somit anspruchsvolle Hygiene-Standards ohne den Treibhauseffekt zu erhöhen. Machen Sie mit, unterstützen Sie uns unsere Umwelt zu erhalten. Werner Geppert

Welche Faktoren sind für ein gutes Reinigungsergebnis ausschlaggebend?2020-06-23T11:09:38+02:00

Bei jedem Reinigungsprozess – ob manuell oder maschinell – sind für ein gutes Reinigungsergebnis die Faktoren Chemie, Mechanik, Temperatur und Zeit entscheidend. Der Faktor Chemie wird durch die Wahl des geeigneten Reinigungsmittels beeinflusst und natürlich auch durch die angewandte Verdünnung. Für den Erfolg einer Reinigung sind aber auch die Intensität der angewandten Mechanik, die Temperatur der Reinigungslösung und die Einwirkzeit ausschlaggebend. Diese vier Faktoren bilden ein Ganzes (Sinner’sche Kreis). Reduziert man den Anteil eines Faktors, muss man den fehlenden Anteil über die drei verbleibenden Faktoren kompensieren. Zur Erzielung eines optimalen Reinigungsergebnisses ist somit eine ideale Zusammensetzung des Sinner’schen Kreises Voraussetzung.

Was sind Gerüststoffe und Reinigungsverstärker und wie wirken sie?2020-06-23T10:46:51+02:00

Der Chemiker kennt unzählige Stoffe, welche die Eigenschaften der Tenside noch verstärken und mit deren Hilfe es möglich ist, Reinigungsprodukte für die vielfältigsten Aufgaben zu entwickeln.

Was sind Tenside und wie wirken sie?2020-06-23T10:46:34+02:00

Wenn es schäumt, haben Sie es mit einem Tensid zu tun. Eine andere Bezeichnung ist Waschaktive Substanz oder nur kurz WAS. Tenside sind organische Verbindungen mit der Eigenschaft, die Oberflächenspannung von Wasser herabzusetzen und Oberflächen und Schmutz zu benetzen. Sodann einen Tensidfilm auf Oberfläche und Schmutz zu bilden um so den Schmutz von der Oberfläche zu lösen. Öl und Fett werden „emulgiert“ und Schmutz „dispergiert“, d.h. Öl, Fett und Schmutz werden in Schwebe gehalten. Es gibt Hunderte von Tensiden mit unterschiedlichen Eigenschaften und Schaumverhalten. Je nach elektrischer Ladung ihrer Ionen werden die Tenside den anionischen, kationischen, nichtionischen oder amphoteren Tensiden zugeordnet.

Werden Werkstoffe und Materialien von den Produkten angegriffen?2020-06-23T10:46:20+02:00

Saure Reiniger greifen Kalksteine wie Marmor, Jura, Muschelkalk, Solnhofer Platten, Travertin oder kalkgebundene Sand- und Betonwerksteine an. Saure und alkalische Reiniger können (müssen aber nicht) Leichtmetalle, Aluminium, Alu-Legierungen, Magnesium, Zinn und Zink, Lacke oder Kunststoffe angreifen. Verträglichkeit vorher an verdeckter Stelle prüfen. Lösemittelprodukte können Lacke und Kunststoffe angreifen. Auch hier sollte die Verträglichkeit vorher geprüft werden.

Was reinige ich womit?2020-06-23T10:46:02+02:00

Wenden Sie sich bei speziellen Reinigungsproblemen an unseren Kundenservice. Grundsätzlich sollten Sie sich dennoch folgende Regeln einprägen: Anorganische Verunreinigungen wie Mineralien (z.B. Kalk) und Oxidschichten (z.B. Rost) entfernen Sie mit einem sauren Reiniger (pH-Wert 9). Nicht allzu hartnäckige Verschmutzungen können Sie mit einem neutralen Reiniger entfernen (pH-Wert 6 – 8). Eine Reihe von organischen Verunreinigungen wie z.B. Öle und Fette können auch sehr gut mit Lösemitteln entfernt werden, andere Verunreinigungen wie Farben nur mit lösungsmittelhaltigen Reinigern.

Was ist der pH-Wert?2020-06-23T10:45:47+02:00

Der pH-Wert ist ein Maß für die saure oder alkalische (basische) Wirkung einer wässrigen Lösung. Die pH-Skala geht von pH 0 bis 14.

pH-Wert unter 7 .. = Lösung mit saurer Wirkung
pH-Wert 7 ……….. = Lösung mit neutraler Wirkung
pH-Wert über 7 … = Lösung mit alkalischer (basischer) Wirkung

Was ist die Dichte einer Flüssigkeit?2020-06-23T10:45:22+02:00

Die Dichte (spezifisches Gewicht) gibt das Gewicht einer Flüssigkeit an in Gramm / cm³ bzw. kg / Liter.

Was ist die Viskosität?2020-06-23T10:44:38+02:00

Die Viskosität ist eine Maßeinheit für die Dickflüssigkeit eines Produktes, meistens angegeben in Milli Pascal Sekunden (mPa·s). Die Viskosität ist kein Maß für die Qualität eines Produktes. Durch Zusatz von Verdickungsmitteln kann fast jedes Produkt beliebig eingestellt werden. Wir stellen die Viskosität unserer Produkte so ein, wie der Kunde diese für eine optimale Verarbeitung erwartet.

Was ist der Flammpunkt?2020-06-23T10:44:23+02:00

Mit Ausnahme der halogenierten Kohlenwasserstoffe (CKW und FCKW) sind alle organischen Lösungsmittel brennbar. Die niedrigste Temperatur, bei der das Dampf-Luft-Gemisch über dem Lösungsmittel durch Fremdzündung (Streichholz, Zigarette) entflammt werden kann, wird als Flammpunkt bezeichnet. Brennbare Flüssigkeiten werden in unterschiedliche Gefahrenklassen eingeteilt: Hochentzündlich = Flammpunkt unter 0 °C, Leichtentzündlich = Flammpunkt unter 21 °C, Entzündlich = Flammpunkt 21-55 °C. Lösemittel mit Flammpunkt über 55 °C gelten nicht als Gefahrstoff.

Was ist ein Arbeitsplatzgrenzwert?2020-06-23T10:40:38+02:00

Der Arbeitsplatzgrenzwert ist die höchstzulässige Konzentration eines Stoffes als Gas, Dampf oder Schwebstoff in der Luft, die am Arbeitsplatz unter Berücksichtigung eines 8-stündigen Arbeitstages und einer 40-stündigen Arbeitswoche die Gesundheit des Beschäftigten nicht beeinträchtigt.

Hygiene, Desinfektion und Mikrobiologie

Wie desinfiziere ich richtig?2020-09-18T14:06:22+02:00

Das geeignete Desinfektionsmittel finden Sie unter unseren Produkten:

BOWI-SEPT, Desinfektionsreiniger, DGHM-geprüft und VAH-gelistet
DES-REIN 90, Desinfektionsreiniger
DIS 500, Desinfektionsreiniger ohne QAV für den Lebensmittelbereich
ALK-DES, alkoholische Flächendesinfektion
SUN-DES, Desinfektionsreiniger, DGHM-geprüft und VAH-gelistet

Die Desinfektion (Abtötung und Entfernung von Mikroorganismen) sollte grundsätzlich nach Desinfektionsplan erfolgen. Die Schritte einer richtig ausgeführten Desinfektion sind: Vorreinigen, Reiniger abspülen, Desinfektionslösung in geeigneter Konzentration auftragen, Einwirkzeit beachten und mit klarem Wasser nachspülen. Bei der Bodendesinfektion entfällt das Nachspülen in der Regel.

Muss ich die Einwirkzeit und Konzentration bei der Desinfektion beachten?2020-06-23T11:12:34+02:00

Die korrekte Konzentration des Desinfektionsmittels entnehmen Sie unserem Etikett. Um die Abtötung aller Mikroorganismen sicherzustellen, halten Sie die ebenfalls auf dem Etikett angegebene Einwirkzeit ein. Beachten Sie, dass die zu desinfizierende Fläche vollständig mit der Desinfektionslösung benetzt wird. Es ist aber nicht notwendig, diese während der gesamten Einwirkzeit feucht zu halten. Geeignete Desinfektionsmittel empfehlen wir z.B. im Beitrag „Wie desinfiziere ich richtig?“.

Wie desinfiziere ich mein Solarium am besten?2020-09-18T14:06:36+02:00

Am besten SUN-DES mit Wasser 1:6 verdünnt aufsprühen, eine Minute einwirken lassen, abwischen. Nachspülen ist nicht notwendig.

Ist die Händedesinfektion in der Küche erforderlich?2020-09-18T14:06:54+02:00

Gemäß HACCP sollen die Hände nach unreinen Arbeiten und nach dem Toilettenbesuch gereinigt und desinfiziert werden. Wir empfehlen unsere keimreduzierende Cremeseife HÄNDE-HYG oder unsere alkoholische Händedesinfektion HÄNDE-DES fluid.

Muss ich den Küchenboden desinfizieren?2020-09-18T14:07:06+02:00

Wir empfehlen den Küchenboden mind. 1x wöchentlich zu desinfizieren, damit sich keine Sporenpilze vermehren können, die über die Luft Lebensmittel kontaminieren können. Unser DGHM-geprüfter und VAH-gelisteter Desinfektionsreiniger BOWI-SEPT ist dafür sehr gut geeignet.

Reinigung und Hygiene im gesamten Lebensmittelgewerbe

Wie reinige ich einen Tiefkühlraum ohne großen Aufwand?2020-09-18T14:01:49+02:00

Unser Tiefkühlreiniger TK 30 eignet sich zur Reinigung aller abwaschbaren Flächen (Fliesen, Kacheln, Kunststoffe und Metalle) in Tiefkühlräumen. Die enteisende Wirkung ermöglicht eine Reinigung ohne Abtauen. Das spart Zeit, Stromkosten und aufwändiges Aus- oder Umräumen. Einsetzbar bei Temperaturen bis –30°C. TK 30 unverdünnt auf Boden und Wände auftragen. Alle unverpackten Lebensmittel vor der Reinigung entfernen. Je nach Verschmutzung und Eisschicht 10 – 20 Min. einwirken lassen. Hartnäckige Schichten benötigen eventuell eine längere Einwirkzeit. Bei Bedarf mit einem Reinigungsschwamm nachhelfen. Den gelösten Schmutz mit einem Abzieher entfernen, ggf. mit einem Tuch sauber wischen. Ein Nasssauger kann eingesetzt werden. TK 30 ist frei von aggressiven Stoffen, daher besonders materialschonend und hautverträglich.

Welcher Reiniger ist für eine Räucherkammer mit Sägemehlraucherzeuger, in der Fleisch- und Wurstwaren geräuchert werden, geeignet?2020-09-18T14:02:09+02:00

Sie können unseren RH 300 BOOSTER einsetzen. Anwendung: Die verschmutzten Flächen möglichst mit heißer 1:10 bis 1:20 verdünnter Reinigerlösung vollständig einschäumen, den Raum etwa 15 Min. bei ca. 90°C dämpfen und anschließend gründlich mit klarem Wasser spülen. Zur Reinigung von Räuchergerätschaften, Stickenwagen und Stahlbackblechen die 1:20 bis 1:50 verd. Reinigerlösung aufsprühen oder schäumen und einige Min. einweichen, anschließend mit viel Wasser nachspülen. Bei geringer Verschmutzung und täglicher Reinigung 1:50 bis 1:100 verdünnt anwenden. Nicht auf Aluminium, Buntmetallen oder lackierten Flächen anwenden! Wenn ich das richtig verstehe, können wir die Produkte nicht zur Reinigung für die Räucherwagen und Spiesse aus Alu einsetzen?
Bei Räucherwagen und Räucherspiessen aus Aluminium haben wir sehr gute Reinigungsergebnisse mit unserem isi-2-clean BBR in einer Verdünnung von 1:12 (entspricht 7,5%) festgestellt ohne dass das Aluminium angegriffen wird.

Womit reinige ich am besten meine Backbleche und Grillroste?2020-09-18T14:02:24+02:00

Wenn die Backbleche und Grillroste aus Stahlblech bzw. Edelstahl sind, kann man die ganz ideal mit unserem KONVEKTOR-S reinigen, einfach einige Minuten im Tauchbad in die 1:10 verdünnte Reinigungslösung einweichen, anschließend mit viel Wasser abspülen. Heißes Wasser verstärkt die Reinigungswirkung und Wirtschaftlichkeit. Für Backbleche aus Aluminium empfehlen wir unser isi-2-clean BBR.

Was versteht man unter Betriebshygiene?2020-06-23T11:16:24+02:00

Mit Betriebshygiene ist alles das gemeint, was man zur erfolgreichen Hygiene in einem Betrieb braucht. Das sind Reinigungs- und Desinfektionsprodukte, Anwendungshilfen, die Personalhygiene und natürlich auch die Planung, Durchführung und Dokumentation der Hygienemaßnahmen. Lesen Sie zu diesem Thema auch unsere Webseite zum Thema Lebensmittelhygiene.

Wie reinige ich meine Geräte, Anlagen, Arbeitstische, Böden und Wände?2020-09-18T14:03:39+02:00

Für die manuelle Reinigung von Arbeitsflächen, Wänden, Decken, Böden, Fliesen, Dunstabzügen, Geschirr und Anlagen empfehlen wir unseren Fettlöser F 100 SUPER. Für die Reinigung großer Flächen bieten wir das kraftvolle Schaumreinigerkonzentrat SR 3000. Das Produkt wird mittels Schaumkanonen aufgetragen und reinigt kompromisslos mit Aktivchlor alle gefliesten und alkalibeständigen Flächen sowie Edelstahl. Ebenfalls werden gerne unsere Desinfektionsreiniger BOWI-SEPT und DIS 500 eingesetzt sowie eine Reihe weiterer Spezialprodukte, die Sie über unsere Produktsuche finden.

Was kann ich gegen Geruchsprobleme aus Gully und Abflussrohren tun?2020-09-18T14:04:09+02:00

Unser geruchsbindender Fettzersetzer auf Orangenölbasis GERUCH-EX ist die natürliche Lösung zur Entfernung von Fett, Schlamm und anderen riechenden organischen Verschmutzungen. GERUCH-EX bindet unangenehme Gerüche schon während der Anwendung und hält bei regelmäßiger Anwendung Abflussrohre und Gullys frei und frisch. Die Alternative ist unser biotechnologisches Hygieneprodukt Bactoclean-Flow. Es hält auf natürliche und umweltfreundliche Weise Abflüsse dauerhaft frei, beugt Rohrverstopfungen vor, verlängert die Wartungsintervalle und eliminiert schlechte Gerüche. Bactoclean-Flow lässt sich problemlos manuell wie vollautomatisch dosieren.

Was ist ein Hygieneplan und wo bekomme ich einen solchen?2020-06-23T11:15:22+02:00

Ein Hygieneplan schreibt fest, wie, wann und womit die verschiedenen Arbeitsplätze zu reinigen und ggf. zu desinfizieren sind. Solche Hygienepläne sind im Rahmen des HACCP vorgeschrieben und müssen in jedem Lebensmittelbetrieb aushängen. Wir arbeiten Ihnen gerne individuelle Hygienepläne aus. Wenden Sie sich an Ihren HWR-Vertreter oder direkt an die HWR-CHEMIE. Tel. 08141 / 51030 Email info@hwr-chemie.de

Wie kann ich meine Mitarbeiter in Hygiene und HACCP schulen?2020-06-23T11:15:04+02:00

Sie können im Zuge der HACCP-Beratung durch HWR-CHEMIE auch eine Personalschulung für Ihr Personal anfordern. Diese wird entweder durch einen Hygieneberater oder durch den zuständigen HWR-Vertreter durchgeführt. Für die Teilnahme gibt es dann Urkunden und Zertifikate. Tel. 08141 / 51030 Email info@hwr-chemie.de

Reinigung und Pflege aller Fußbodenbeläge

Wie bekomme ich alte Kaffeeflecken aus dem Teppich?2020-09-18T13:54:31+02:00

Zur Reinigung von Teppichen und Polsterstoffen empfehlen wir unser FLOOR-EX, welches 1:10 bis 1:20 verdünnt in handelsüblichen Extraktionsgeräten eingesetzt wird. Hartnäckige Flecken werden vor der Reinigung vorbehandelt, indem FLOOR-EX 1:1 mit Wasser verdünnt aufgesprüht und mit Bürste eingerieben wird. Nicht allzu alte Kaffeeflecken werden so problemlos entfernt. Alte Kaffeeflecken können unter Umständen nicht vollständig mit FLOOR-EX entfernt werden, da hierfür ein stark bleichendes Reinigungsmittel erforderlich ist. Für diese hartnäckigen Verschmutzungen kann unser BEAMAT PROFI 400 in etwas Wasser vorgelöst und direkt auf den Fleck gegeben werden. Nach kurzer Einwirkzeit kann der Reiniger mit Hilfe eines Sprühextraktionsgerätes mitsamt dem Kaffeefleck entfernt werden.

Welches Produkt nehme ich für meinen Laminat?2020-09-18T13:56:27+02:00

Laminatboden läßt sich hervorragend mit unserem ALL-CLEAN oder ALL-CLEAN zitrus reinigen. Einfach 5 – 20 ml auf 10 ltr. warmes Wischwasser geben. Ebenfalls sehr gut geeignet ist auch unser Alkoholreiniger ALKO-SUPER, welcher in einer Verdünnung von 1:200 bis 1:400 (20-40 ml / 8 ltr. Wasser) manuell und maschinell angewandt werden kann.

Was ist das Zwei-Eimer-System und wie wende ich es richtig an?2020-06-23T11:22:12+02:00

Das Zwei-Eimer-System ist eine hygienische Reinigungsmethode zur Unterhaltsreinigung wasserfester Böden. Dabei wird der Mop in die Reinigungsflotte getaucht und mit der Moppresse nur leicht ausgedrückt. Dann wird der Boden in Achterschleifen gereinigt. Pressen Sie nun den Mop vollständig über dem Schmutzwasserkübel aus. Anschließend nehmen Sie die Schmutzflotte wieder in Achterschleifen vom Boden auf, pressen den Mop erneut über dem Schmutzwasserkübel aus und gehen zur Reinigung der nächsten Fläche über. Als Reinigungsmittel empfehlen wir unsere Unterhaltsreiniger (siehe oben). Für die Zwei-Eimer-Methode sind unsere Doppelfahreimer 8K4500 und 8K4700 bestens geeignet.

Wie entferne ich Flecken von Teppichböden?2020-09-18T13:56:43+02:00

Zur Entfernung hartnäckiger Flecken wird FLOOR-EX 1:1 verdünnt mit Bürste eingerieben. Danach wird der gesamte Boden mit FLOOR-EX 1:10 bis 1:20 verdünnt (bei 20 – 60°C) mit einem Extraktionsgerät normal gereinigt.

Kann ich eine Beschichtung auch im Außenbereich von Gebäuden durchführen?2020-06-23T11:21:34+02:00

Nein, die Beschichtung wird durch permanente Nässe weich und verliert so ihre Widerstandsfähigkeit und Haftung.

Wie beschichte ich einen Boden richtig?2020-09-18T13:57:13+02:00

ACRYL-GLANZ oder ACRYL-GLANZ brillant auf den sorgfältig gereinigten Boden hauchdünn auftragen und gleichmäßig im Kreuzverfahren verteilen. Nach dem Trocknen der ersten Schicht (ca. 30 – 45 Minuten) den Vorgang ein bis zweimal wiederholen. ACRYL-GLANZ bei stark saugenden Böden vor dem ersten Auftrag 1:1 mit Wasser verdünnen. Anschließend zweimal pur beschichten. Beschichtete Flächen eignen sich zur maschinellen Polierung. Der Verbrauch liegt bei ca. 10 Liter pro 140 m² Bodenfläche (3 Schichten).

Wie pflege ich einen Boden?2020-09-18T13:59:13+02:00

Eine Reinigung mit unseren milden Produkten ALL-CLEAN und ALKO-SUPER ist für viele Böden eine ausreichende Pflege. Einen matten Pflegefilm erhalten Sie bei der Reinigung mit unserer Wischpflege BOWI-S. Mit unserer Spezialversiegelung ACRYL-GLANZ erhalten Ihre Böden eine seidenmatt glänzende, rutschhemmende, strapazierfähige und schmutzabweisende Schutzschicht. Mit ACRYL-GLANZ brillant erhalten Sie eine glänzende, besonders strapazierfähige Beschichtung, die zudem gegenüber alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln beständig ist.

Was ist eine Grundreinigung?2020-09-18T13:59:24+02:00

Trotz regelmäßiger Unterhaltsreinigung kann von Zeit zu Zeit eine sogenannte Grundreinigung mit einer stärkeren Reinigerdosierung oder einem stärkeren Produkt notwendig sein. So werden z.B. alte Polymerbeschichtungen mit ALL-FORTE entfernt. Wegen möglicher Verfärbung sollten Sie jedoch bei Linoleum vorsichtig sein.

Mit welchen HWR Produkten reinige ich einen Boden?2020-09-18T14:01:31+02:00

Für die Unterhaltsreinigung empfindlicher, wasserfester Böden empfehlen wir unseren Neutralreiniger ALL-CLEAN. Ebenfalls geeignet ist unser Alkoholreiniger ALKO-SUPER, besonders beim Einsatz in Bodenreinigungsmaschinen. Stark fett- und eiweißverschmutzte Böden im Lebensmittelbereich können mit F 100 SUPER oder SR 3000 gereinigt werden. In Werkstatt und Industrie empfehlen wir MONIL-WBR und MONIL-AS. Wenn bereits vorhanden, können auch MONIL-MA und MONIL-MR 2000 eingesetzt werden. Zur Entfernung von Kalkbelägen und mineralischen Verunreinigungen empfehlen wir unsere sauren Sanitärreiniger SAN-PLUS, SAN-PLUS fresh, SAN-PLUS extra oder unseren Waschhallenreiniger MONIL-WH. Vorsicht, mit diesen sauren Reinigern keine Kalksteine wie Marmor, Jura, Muschelkalk, Solnhofer Platten, Travertin oder kalkgebundene Sand- und Betonwerksteine reinigen.

Reinigung und Pflege der Hände

Wie reinige ich meine Hände wenn kein Wasser vorhanden ist?2020-09-18T13:52:19+02:00

In diesem Fall, wie er beispielsweise in mobilen Toiletten auf Baustellen vorkommen kann, kommt unsere Reinigungslotion MONTIL 15 zum Einsatz. Das Produkt wird einfach wie eine Seife in den Händen verrieben und anschließend mit Hilfe eines Hand- oder Taschentuchs abgewischt. MONTIL 15 kann auch im Winter eingesetzt werden, da es Temperaturen bis -15 °C standhält, ohne zu gefrieren.

Was sind Hautschutzpläne und wo bekomme ich diese?2020-09-18T13:52:37+02:00

Gewerbliche und kommunale Betriebe haben in vielen Bereichen die Auflage der Berufsgenossenschaften Ihren Mitarbeitern einen Hautschutzplan und die dazugehörigen Produkte bereit zu stellen. Über folgenden Link gelangen Sie zu den Online-Hautschutzplänen. Ergänzen Sie unser Formular durch Ihre betrieblichen Angaben und drucken es aus. Sie finden die maßgeschneiderten Hautschutzpläne für Gastronomie & Hotellerie, Altenheime & Krankenhäuser, Industrie & Handwerksbetriebe.

Wie pflege ich meine Hände?2020-09-18T13:53:02+02:00

Für normal beanspruchte Hände empfehlen wir unsere Hautpflegemilch HAND-CARE 24 zur vorbeugenden und nachträglichen Handpflege. Für stark beanspruchte Hände empfehlen wir unseren Handschutzschaum HAND-SAFE. Dieser dringt porentief in die Haut ein und bildet einen nicht fettenden, unsichtbaren Schutzfilm, der über mehrere Stunden die Widerstandsfähigkeit der Hände vor Reiz- und Schadstoffen steigert. Die Hände lassen sich nach Arbeitsende wesentlich leichter reinigen.

Welcher Handreiniger ist für mich der Richtige?2020-09-18T13:54:09+02:00

Für leicht verschmutzte Hände empfehlen wir unsere Cremeseifen HWS rose und HWS vanille. Diese sind besonders hautmild und pflegend und dezent parfümiert. Geeignet für alle nachfüllbaren Seifenspender in Gastronomie und Hotellerie. Für mittelstarke Verschmutzungen empfehlen wir unsere neutrale Werkstattseife MONIL-HWS w. Diese findet professionelle Anwendung in Werkstätten der Industrie und Technik, Handwerks- und Kfz-Betrieben und überall dort, wo klassische Cremeseifen versagen. Für alle nachfüllbaren Flüssigspender geeignet. Für starke Verschmutzungen empfehlen wir unsere klinisch getestete Handwaschpaste MONIL-HWP d, welche Fett, Öl und hartnäckigen Schmutz hautfreundlich entfernt. Einsatz speziell in Kfz- und Reparaturwerkstätten, Heizungs- und Lüftungsbau-Firmen, Industrie und Handwerk und bei Kaminkehrern. Für lackverschmutzte Hände empfehlen wir unsere klinisch getestete Handwaschpaste für Lackierer MONIL-PAINTEX, welche Farben, Lacke, Imprägnierungen, Holzbeizen und Lasuren und anderen hartnäckigen Schmutz entfernt. Einsatz speziell in Lackierereien und Druckereien, Kfz- und Reparaturwerkstätten, Industrie und Handwerk, und überall dort wo klassische Handwaschseifen versagen.

Reinigung und Pflege im Sanitärbereich

Welches Produkt eignet sich am besten zur Reinigung von Fliesen im Nassbereich?2020-09-18T13:50:48+02:00

Wir empfehlen unseren Sanitär- Grundreiniger und Schwimmbadreiniger SAN-PLUS extra, welcher kraftvoll Kalk- und Fettrückstände, Mineralablagerungen und Rost im Sanitärbereich, in Sportstätten und Badebetrieben entfernt. Zur Grundreinigung mit einer 1:5 bis 1:10 verdünnten Reinigerlösung aufwischen oder schäumen, wenige Minuten wirken lassen, anschließend mit klarem Wasser nachspülen. Fugen vornässen. Greift Armaturen, Fliesen und Glas nicht an. Nicht auf Marmor anwenden! Zur Unterhaltsreinigung 1:20 bis 1:50 je nach Verschmutzungsgrad täglich bis wöchentlich anwenden.
SAN-PLUS extra kann man auch sehr gut zur Entkalkung von Perlatoren, Spülkästen und Brauseköpfen einsetzen. Pur bis 1:3 verdünnt einwirken lassen bis der Kalk gelöst ist bzw. die Schaumbildung aufhört. Mit klarem Wasser nachspülen.

Wie bekomme ich im Bad die Bodenfliesen, insbesondere die grauen Fugen wieder sauber?2020-09-18T13:50:54+02:00

Wir empfehlen unseren Sanitärgrundreiniger SAN-PLUS extra in einer Verdünnung von 1:5 bis 1:10 aufzusprühen oder zu schäumen, einige Minuten einwirken zu lassen und anschließend mit klarem Wasser nachzuspülen. Voraussetzung ist ein säurefestes Fugenmaterial.

Was kann ich gegen das Verfärben (schwarz oder rot) der Fliesenfugen in der Dusche machen?2020-09-18T13:51:08+02:00

Schwarze Verfärbungen der Fliesenfugen deuten auf einen Schimmelbefall hin, rote Verfärbungen können durch Wachstum von Rotalgen oder durch Ablagerung von Rost im Fugenmaterial verursacht werden. Zur Reinigung der Fugen empfehlen wir unseren SAN-PLUS extra. Vergewissern Sie sich vor der Reinigung, ob säurebeständiges Fugenmaterial verwendet wurde (an verdeckter Stelle testen). Bei besonders hartnäckigem Schimmelbefall kann eine Behandlung mit unserem Schaumreiniger SR 3000 helfen. Hier ist darauf zu achten, dass SR 3000 nicht mit anderen Reinigern gemischt werden darf.

Was kann ich gegen Kalkablagerungen in meinem Bad tun?2020-09-18T13:51:28+02:00

Wir empfehlen zur Entfernung von Kalkablagerungen in Bad und Dusche unsere Sanitärreiniger SAN-PLUS und SAN-PLUS fresh, je nachdem ob man es exotisch fruchtig oder frisch mit Maracuja mag. Diese Reiniger entfernen mühelos Kalk-, Schmutz- und Seifenreste von Armaturen, Fliesen, Duschkabinen und Badewannen und verbreiten einen angenehmen Duft.

Werden Werkstoffe bzw. Oberflächen von den Produkten angegriffen?2020-06-23T11:28:00+02:00

Sie dürfen grundsätzlich keine Kalksteine wie Marmor mit sauren Sanitärreinigern reinigen. Vorsichtig sollten Sie auch bei farbigem Emaille und Kunststoffen (Klodeckel) sein. Prüfen Sie diese Flächen zuvor an einer verdeckten Stelle. Bei der Reinigung von Fliesen empfehlen wir, Fugen gründlich mit klarem Wasser vorzuwässern. Eine starke mechanische Einwirkung auf Fugen mittels Schwamm oder Bürste sollte vermieden werden.

Wie vermeide ich beim Aufsprühen des Sanitärreinigers eine Reizung der Atemwege?2020-06-23T11:27:45+02:00

Sie sollten die Sprühdüse so einstellen, dass keine feinen Sprühnebel entstehen. Noch besser, Sie schäumen statt zu sprühen. Zu diesem Zweck bieten wir Ihnen Handsprühflaschen mit Schaumsieb und einen Drucksprüher mit Schaumrohr. Sprechen Sie uns doch einfach an. Tel. 08141 / 51030 Email info@hwr-chemie.de

Wie kann ich Urinstein aus Sanitäranlagen entfernen?2020-09-18T13:52:08+02:00

Tragen Sie unseren Urinsteinlöser URIN-EX auf die verschmutzten Flächen dünn auf und lassen ihn kurz einwirken. Dann mit der Bürste reinigen und nachspülen. URIN-EX ist leicht viskos und haftet sehr gut auch an senkrechten und überhängenden Flächen. Um den Aufbau von Urinstein zu verhindern, empfehlen wir die tägliche Reinigung mit unserem Sanitärreiniger SAN-PLUS oder unserem milden zitronen-/milchsauren Reiniger SAN-PLUS fresh oder unserem Sanitär-Grundreiniger SAN-PLUS extra.

Reinigung und Pflege in Großküchen, Kantinen und Gastronomie

Wie können wir die weißen Beläge unserer Kochkessel entfernen?2020-09-18T13:39:52+02:00

Erfahrungsgemäß können das Stärke- oder Kalkbeläge sein. Mit unserem Kochkesselreiniger E 75 SPEZIAL entfernen Sie Stärke- und Kalkbeläge wie auch eingebrannte Verkrustungen aus Eiweiß und Fett in einem Arbeitsgang. Normal verschmutzte Kochkessel mit einer 1:5 bis 1:10 verdünnten Reinigungslösung mit Schwamm oder Topfkratzer reinigen. Für stark verkrustete Kochkessel 1:3 bis 1:5 verdünnen.
Ergänzender Hinweis: E 75 SPEZIAL ist auch ideal zur Reinigung von Kupfergeschirr. Einfach in 1:5 bis 1:10 verdünnten Reinigungslösung einweichen, wenige Minuten wirken lassen, angelösten Schmutz mit Schwamm oder Topfkratzer entfernen und mit klarem Wasser nachspülen.

Mit welchem Reiniger kann ich Getränkeschankanlagen im Umlauf- und Durchlaufverfahren reinigen?2020-09-18T13:40:53+02:00

Der Bierleitungsreiniger BRF 3000 ist genau das richtige Produkt dafür. Damit entfernen Sie schnell und vollständig Rückstände in allen Getränkeleitungen und Schankanlagen. Je nach Verschmutzung 1:50 bis 1:100 mit Wasser verdünnen und im Umlaufverfahren reinigen. Mit Schwammkugeln erzielen Sie durch die mechanische Unterstützung optimale Ergebnisse. Nach der Reinigung gründlich mit einer ausreichenden Menge an Frischwasser nachspülen.

Mit welchem Mittel reinige ich ein Edelstahlbecken?2020-09-18T13:41:55+02:00

Für die Reinigung einer Edelstahlspüle ist der Fettlöser F 100 SUPER sehr gut geeignet, sofern es sich um Fett-, Öl- oder Alltagsverschmutzungen und nicht um Verkalkung handelt. Diese lassen sich mit einem unserer Sanitärreiniger entfernen (z.B. SAN-PLUS). Auch sehr zu empfehlen ist GERUCH-EX: einfach zwei Spritzer in die Spüle geben, mit einem feuchten Lappen oder Bürste über die gesamte Fläche verreiben und mit Wasser abspülen. Das Ergebnis wird Sie überzeugen! Im Thekenbereich von Gasthäusern wird auch gerne die Reinigungspolitur GLANZ-REIN verwendet: dieses Produkt entfernt Wasserränder, leichte Kalkflecken und Oxidationsreste und bildet einen konservierenden und wasserabweisenden Schutzfilm.

Kann ich das INSEKT-EX auch gegen Küchenschaben einsetzen?2020-09-18T13:42:55+02:00

INSEKT-EX wirkt auch gegen Küchenschaben (Kakerlaken). Mittels Drucksprüher pur auf befallene Stellen aufsprühen. Kanten und Ritzen besonders aufmerksam behandeln. INSEKT-EX besitzt eine Sofortwirkung und eine Langzeitwirkung. INSEKT-EX wirkt gegen Ameisen, Asseln, Fliegen, Flöhe, Kakerlaken, Läuse, Milben, Motten, Mücken, Schaben, Silberfische, Spinnen, Wanzen, Wespen – um nur einige zu nennen.

Welche Produkte empfehlen Sie für den Einsatz in Geschirrspülmaschinen?2020-09-18T13:44:44+02:00

Alle unsere Produkte werden in gewerblichen Geschirrspülmaschinen eingesetzt – also nicht im Haushaltsgeschirrspüler. G 20 P ist ein pulverförmiger Geschirrreiniger. Dosierung je nach Verschmutzungsgrad und Wasserhärte 2 – 4 g pro Liter Spülwasser. G 30 F ist ein flüssiger, chlorhaltiger Geschirrreiniger für besonders starke Verschmutzungen. Dosierung 1,5 – 3 g pro Liter. G 40 CF ist ein flüssiger, chlor- und phosphatfreier Geschirrreiniger. Eignet sich besonders auch bei Problemen mit sehr hartem Wasser bzw. Verkalkung. Dosierung 1,5 – 3 g pro Liter. GL 95 ist unser flüssiger, chlorfreier Geschirrreiniger speziell für die maschinelle Gläserreinigung. Dosierung 2 – 5 g pro Liter. Für Biergläser empfehlen wir unseren BR 90. Dosierung 2-5 g pro Liter. K 20 F ist unser saurer Klarspüler als ideale Ergänzung zu obigen Geschirrreinigern. Dosierung 0,5 g pro Liter. K 50 FN ist unser neutraler Klarspüler als ideale Ergänzung zu obigen Geschirrreinigern. Dosierung 0,5 g pro Liter.

Womit kann ich meine alte Nirosta-Spüle wieder auf Hochglanz polieren?2020-09-18T13:45:50+02:00

Unsere Reinigungspolitur GLANZ-REIN ist hervorragend geeignet, um Edelstahlflächen von Spülen, Dunstabzugshauben oder Anrichten zu reinigen und zu pflegen. GLANZ-REIN vor Gebrauch schütteln und sparsam mit einem fusselfreien Tuch auf die leicht feuchte Oberfläche auftragen und gut verreiben. Gebürstete Edelstahlflächen in Schleifrichtung bearbeiten. Hartnäckige Verschmutzungen notfalls mehrmals behandeln. Mit Wasser wegspülen und die Fläche mit einem Tuch oder Leder trockenreiben. GLANZ-REIN sorgt für strahlenden und langanhaltenden Glanz, entfernt Wasserränder, Kalkflecken und Oxidationsreste. Schützt behandelte Flächen vor Luftoxidation und Wassersteinbildung. Wasser perlt ab.
GLANZ-REIN eignet sich übrigens auch ebenso gut für Aluminium, Kupfer und Messing (z.B. Theken, Tresen und Einrichtung) und alle verchromten Oberflächen.

Können wir E 90 SUPER auch zur Entkalkung unserer Kaffeemaschine einsetzen?2020-09-18T13:46:13+02:00

Ja, das Produkt ist salzsäurefrei und enthält Metall- und Anlaufschutz für den gesamten Küchenbereich. Daher kann E 90 SUPER auch ideal zur Entfernung von Verkalkungen, Kaffee- und Teerückständen, Algen, Rost und Mineralablagerungen von Kaffeemaschinen, Kochtöpfen und Teekannen, Edelstahlspülen und Boilern, Geschirr und Armaturen eingesetzt werden. Zur regelmäßigen Entkalkung wird E 90 SUPER 1:10 bis 1:50 mit Wasser verdünnt und danach mit klarem Wasser nachgespült.
Wir empfehlen unser E 90 SUPER auch in Bain Maries (Warmhaltebecken aus Edelstahl) zur Vorbeugung von Verkalkungen in einer Verdünnung von 1:100 einzusetzen.

Gibt es ein Mittel mit dem man stark verschmutztes Besteck und Geschirr vorweichen kann, bevor es in die Geschirrspülmaschine kommt?2020-09-18T13:46:44+02:00

Zum Vorweichen von Geschirr und Besteck empfehlen wir unseren Geschirrgrundreiniger GR 1 F. Dazu wird in einem Tauchbecken eine 2 – 5 %ige Lösung angesetzt (entspricht einer Verdünnung 1:20 – 1:50). Die Wassertemperatur sollte 30 – 50 °C betragen. Geschirr und Besteck völlig eintauchen. Besteck im Besteckkorb mit den Griffen nach unten in das Tauchbad stellen. Die Einwirkzeit beträgt ca. 5 Minuten. Anschließend durch die Geschirrspülmaschine laufen lassen. Gute Erfahrungen haben wir aber auch mit unserem Fettlöser F 100 SUPER gemacht, der sich ebenfalls zur Vorreinigung von Geschirr und Besteck aber auch Töpfen und Pfannen (Schwarzgeschirr) eignet. F 100 SUPER 1:10 mit Wasser verdünnen (heißes Wasser verstärkt die Lösekraft), die stark verschmutzten Teile einfach tauchen und gewissen Zeit einwirken lassen, anschließend mit klarem Wasser spülen. Entfernt Fett, Stärke, Eiweiß, Kaffee- und Teeablagerungen.

Welches Produkt empfehlen Sie uns zur gelegentlichen Entkalkung der Geschirrspülmaschine?2020-09-18T13:47:01+02:00

Zur Entkalkung der Geschirrspülmaschine empfehlen wir Ihnen unseren effizienten und geruchlosen Hochleistungsentkalker E 90 SUPER. Geben Sie je nach Größe und Verkalkung der Maschine 5 bis 10 Liter Produkt in die mit Wasser gefüllte Geschirrspülmaschine und lassen das ganze einwirken bis die Kalkbeläge gelöst sind. Danach gründlich mit Wasser spülen.

Wie entferne ich Wasserflecken, Ränder oder Fingerabdrücke von Weingläsern?2020-09-18T13:47:14+02:00

Hierfür ist unser Glas-Dekantertuch hervorragend geeignet. Fingerabdrücke und leichte Wasserflecken lassen sich damit einfach entfernen.

Kann ich verstopfte WC- oder Abflussrohre durch Zusatz von Chemikalien wieder frei bekommen?2020-09-18T13:47:27+02:00

Wir empfehlen unseren selbsttätigen Abflussreiniger RF 2000. Dieser beseitigt selbst hartnäckige Verstopfungen und Ablagerungen, die durch Haare, Kalkseife, Zellstoff, Fett, Gemüse- und Speisereste verursacht wurden. 1 Teil RF 2000 mit 3 Teilen heißem (90-95°C) Wasser mischen und in den verstopften Abfluss geben. Bis 30 Minuten einwirken lassen und mit klarem Wasser nachspülen. Rohrleitungen und Dichtungen werden nicht angegriffen. Nicht für Aluminiumoberflächen geeignet.

Was versteht man unter Betriebshygiene?2020-06-23T11:36:51+02:00

Mit Betriebshygiene ist alles das gemeint, was man zur erfolgreichen Hygiene in einem Betrieb braucht. Das sind Reinigungs- und Desinfektionsprodukte, Anwendungshilfen, die Personalhygiene und natürlich auch die Planung, Durchführung und Dokumentation der Hygienemaßnahmen. Lesen Sie zu diesem Thema auch unsere Webseite zum Thema Lebensmittelhygiene.

Wie reinige ich meine Geräte, Anlagen, Arbeitstische, Böden und Wände?2020-09-18T13:48:14+02:00

Für die manuelle Reinigung von Arbeitsflächen, Wänden, Decken, Böden, Fliesen, Dunstabzügen, Geschirr und Anlagen empfehlen wir unseren Fettlöser F 100 SUPER. Für die Reinigung großer Flächen bieten wir das kraftvolle Schaumreinigerkonzentrat SR 3000. Das Produkt wird mittels Schaumkanonen aufgetragen und reinigt kompromisslos mit Aktivchlor alle gefliesten und alkalibeständigen Flächen sowie Edelstahl. Für Böden und Wände wird ebenfalls gerne unser Desinfektionsreiniger BOWI-SEPT eingesetzt. Für Arbeitsflächen, Anlagen und Geräte, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, empfiehlt sich unser DIS 500.

Wie reinige ich meine Sahne- und Eismaschinen?2020-09-18T13:48:20+02:00

Am besten mit unserem hochkonzentrierten Desinfektionsreiniger DIS 500. Lassen Sie die Reinigerlösung in der empfohlenen Konzentration einwirken und spülen anschließend mit klarem Wasser nach.

Was kann ich gegen Geruchsprobleme aus Gully und Abflussrohren tun?2020-09-18T13:49:26+02:00

GUnser geruchsbindender Fettzersetzer auf Orangenölbasis GERUCH-EX ist die natürliche Lösung zur Entfernung von Fett, Schlamm und anderen riechenden organischen Verschmutzungen. GERUCH-EX bindet unangenehme Gerüche schon während der Anwendung und hält bei regelmäßiger Anwendung Abflussrohre und Gullys frei und frisch. Die Alternative ist unser biotechnologisches Hygieneprodukt Bactoclean-Flow. Es hält auf natürliche und umweltfreundliche Weise Abflüsse dauerhaft frei, beugt Rohrverstopfungen vor, verlängert die Wartungsintervalle und eliminiert schlechte Gerüche. Bactoclean-Flow lässt sich problemlos manuell wie vollautomatisch dosieren.

Wie reinige ich meinen Backofen und Konvektomaten?2020-09-18T13:49:40+02:00

Wir empfehlen Ihnen dafür unser Produkt KONVEKTOR-S, welches Sie 1:3 bis 1:10 verdünnt in das auf etwa 90°C vorgeheizte Gerät aufschäumen (von unten nach oben, Tür zuerst), ca. 10 Minuten einwirken lassen, mit Schwamm reinigen oder scharfem Wasserstrahl abspritzen, gründlich mit klarem Wasser nachspülen. Vorgang ggf. wiederholen. Vorteil: KONVEKTOR-S ist nahezu geruchfrei und hinterlässt keine Rückstände.

Wie vermeide ich beim Aufsprühen von Reinigern eine Reizung der Atemwege?2020-06-23T11:35:07+02:00

Sie sollten die Sprühdüse so einstellen, dass keine feinen Sprühnebel entstehen. Noch besser, Sie schäumen statt zu sprühen. Zu diesem Zweck bieten wir Handsprühflaschen mit Schaumsieb, Drucksprüher mit Schaumrohr und diverse Schaumkanonen.

Wie kriege ich meine Dunstabzugshauben sauber?2020-09-18T13:50:07+02:00

Sie können Ihre Dunstabzugshaube auf konventionelle Weise mit unserem Fettlöser F 100 SUPER reinigen. Das Produkt 1:10 verdünnt aufsprühen, 2-3 min wirken lassen, anschließend mit klarem Wasser abwaschen. Heißes Wasser verstärkt die Reinigungskraft. Oder lassen diese Arbeit von unseren Bakterien-Kulturen erledigen. Dazu sprühen Sie einfach Bactoclean-Hood täglich nach Betriebsschluss bei laufendem Abzug in die Filter. Nun brauchen Sie nur noch alle 2 Wochen die Filter mit warmem Wasser abspülen und sauber wischen.

Von meinem Abwaschmittel / Spülmittel bekomme ich einen Hautausschlag. Was tun?2020-09-18T13:50:19+02:00

Wir empfehlen bei häufigem Abwaschen Handschuhe zu verwenden. Wenn keine Handschuhe getragen werden, ist es wichtig, die Hände nach dem Abwasch immer gut mit unserem HAND-CARE 24 einzucremen, damit sie nicht austrocknen und noch anfälliger gegen Allergien werden.

Was ist ein Hygieneplan und wo bekomme ich einen solchen?2020-06-23T11:32:21+02:00

Ein Hygieneplan schreibt fest, wie, wann und womit die verschiedenen Arbeitsplätze zu reinigen und ggf. zu desinfizieren sind. Solche Hygienepläne sind im Rahmen des HACCP vorgeschrieben und müssen in jeder Küche aushängen. Wir arbeiten Ihnen gerne individuelle Hygienepläne aus. Wenden Sie sich an Ihren HWR-Vertreter oder direkt an die HWR-CHEMIE. Tel. 08141 / 51030 Email info@hwr-chemie.de

Wie pflege ich meine Edelstahloberflächen in der Küche?2020-09-18T13:50:33+02:00

Am besten mit unserer Edelstahlpflege GLANZ-S, welche pur auf die gereinigten Flächen hauchdünn aufgetragen und mit einem fusselfreien Tuch gleichmäßig verrieben wird. Die Edelstahlflächen erhalten einen einheitlichen Glanz ohne zu schmieren, Neuverschmutzung und Fingerabdrücken wird vorgebeugt, Folgereinigungen werden erleichtert. GLANZ-S ist unbedenklich im Lebensmittelbereich.

Wie kann ich meine Küchenmitarbeiter in Hygiene und HACCP schulen?2020-06-23T11:31:42+02:00

Sie können im Zuge der HACCP-Beratung durch HWR-CHEMIE auch eine Personalschulung für Ihr Küchenpersonal anfordern. Diese wird entweder durch einen Hygieneberater oder durch den zuständigen HWR-Vertreter durchgeführt. Für die Teilnahme gibt es dann Urkunden und Zertifikate. Tel. 08141 / 51030 Email info@hwr-chemie.de

Reinigung, Wartung und Pflege im Kfz-Bereich sowie Verkehrsbetrieben

Mit welchem Mittel schaffe ich es in U-Bahnen, Bussen, Strassenbahnen etc. Graffiti zu entfernen ohne dass Materialien angegriffen werden?2020-09-18T11:21:33+02:00

Also wenn es um die Graffiti-Entfernung in U-Bahnen, Bussen und Strassenbahnen geht, ist COLOR-EX die beste Wahl. COLOR-EX ist so eingestellt, dass Kunststoffpolster und -flächen so wenig wie möglich angegriffen werden. Leider bleiben die erwähnten Schatten (außer beim Glas). Wäre das Produkt kräftiger, würden auch die Kunststoffe angelöst.

Wie kann ich Graffiti und Filzschreiber-Schmierereien von Verkehrsschildern entfernen ohne den darunter liegenden Originaldruck zu beschädigen?2020-09-18T11:23:38+02:00

Nach der Reinigung mit COLOR-EX kann man die Verkehrsschilder sicher schon wieder erkennen. Der Originaldruck wird nicht angegriffen. Von den entfernten Schmierereien bleiben aber meist „Schatten“ zurück. Deshalb empfehlen wir unser MONIL-KE fluid für diesen Einsatzzweck. Einfach einen Lappen mit MONIL-KE fluid befeuchten und die Schmierereien vom Schild restlos herunterwischen. Geht ganz leicht. Damit der Originaldruck nicht angegriffen wird, das MONIL-KE fluid nicht lange einwirken lassen und mit Wasser nachwaschen.

Was empfehlen Sie uns zur Pflege von Cockpit (Armaturenbretter) und Gummidichtungen?2020-09-18T11:24:52+02:00

Unser Trenn-, Gleit- und Schmiermittel auf Silikonbasis MULTI-TRENN S pflegt und schützt Kunststoffe und Gummidichtungen. Türschlösser und Gummidichtungen frieren nicht mehr ein. Armaturenbretter, Stoßstangen und Reifen erscheinen wie neu. MULTI-TRENN S besitzt hervorragende Trenn- und Gleiteigenschaften, antistatische und antikorrosive Wirkung, ist schmutzabweisend und verharzt nicht. Alternativ kann auch unser silikonfreies Trenn-, Gleit- und Schmiermittel MULTI-TRENN eingesetzt werden.

Womit reinigt man die Bremsanlagen von Fahrzeugen?2020-09-18T11:26:15+02:00

Im KFZ-Bereich können Scheibenbremsen, Bremsklötze, Trommelbremsen und alle Bremsteile am besten mit unserem Teile- und Bremsenreiniger TB 2000 gereinigt werden. Gummimanschetten werden dabei in der Regel nicht angegriffen. Eine Prüfung auf Kunststoff- und Gummiverträglichkeit wird dennoch empfohlen. Ebenso werden auch Zündkerzen und Glühkerzen mit dem Produkt gereinigt um deren Wirkungsweise erheblich zu verbessern.

Ich habe wiederkehrend Probleme mit festgebrannten Verschraubungen, Auspuffkrümmerschrauben, Bremsnocken und Spurstangen, die sich mit meinem Rostlöser oft nicht lösen lassen. Was kann ich tun?2020-09-18T11:29:05+02:00

Wir bekommen immer wieder bestätigt, dass unser Hochleistungs-Rostlöser  HLR-SUPER auch jene Fälle löst, wo andere Produkte versagen. HLR-SUPER auf die zu lösenden Teile sprühen und einige Minuten einwirken lassen. Zur Vorbeugung von Gewindefraß nun Gewinde mit unserem Spezial-Schmiermittel COPPER-LUB 1300 einsprühen und ebenfalls einige Minuten einwirken lassen. Schrauben können nun mit einem kurzen, kräftigen Ruck gelöst werden (am besten einen Ringschlüssel verwenden wegen Abrutschgefahr). Das COPPER-LUB 1300 ist ein Hochtemperaturschmiermittel, das Materialverschweißung bei hoher Temperatur, Druck oder Korrosion verhindert. Auch unter Einfluss von Spritzwasser und aggressiven Dämpfen sind behandelte Schrauben und Bolzen selbst nach Jahren noch leicht und sicher zu lösen.

Welches Produkt empfehlen Sie uns zur Entfernung von Betonresten und Betonschleiern auf Fahrzeugen und Gerätschaften?2020-09-18T11:29:39+02:00

Unsere beiden Hochleistungsentkalker und Betonlöser EK 100 SUPER und EK 2000 ULTRA entfernen Beton- und Zementrückstände von Betonfahrzeugen, Baumaschinen und Arbeitsgeräten. Spezielle Inhibitoren hemmen den Angriff auf Metalle. Beide Produkte können 1:3 bis 1:10 verdünnt aufgetragen werden. Nach 5 – 10 min Einwirkzeit sollte die Schaumbildung nachlassen. Bei Bedarf zwischenzeitlich abschrubben und anschließend mit viel Wasser oder HD-Gerät abspritzen bzw. manuell abwaschen. EK 2000 ULTRA ist deutlich geruchsmilder als EK 100 SUPER und kann ab einer Verdünnung von 1:10 auch auf verzinktem Stahl eingesetzt werden.

Wie können wir extrem verschmutzte Motoren und Getriebe reinigen ohne Kaltreiniger auf Benzinbasis?2020-09-18T11:31:50+02:00

Sprühen Sie unseren hochkonzentrierten Industriereiniger MONIL-ER in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:20 auf und lassen einige Minuten einwirken. Danach waschen Sie mit einem Schwamm Fett und Schmutz herunter. Sie können auch mit Hochdruckreiniger den gelösten Schmutz abspritzen. Wir empfehlen jedoch nicht mit Wasser abzuwaschen, da die Teile dann besser vor Flugrostbildung geschützt sind.

Wie entfernt man einfach Insekten und Fliegen vom Lack und der Windschutzscheibe?2020-09-18T13:34:14+02:00

Tragen Sie unseren IWL-geprüften Motor- und Autoreiniger  MONIL-MA in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:30 auf, lassen kurz einwirken und waschen mittels Hochdruckreiniger oder in der Waschstraße ab. Sollten letztere nicht zur Verfügung stehen, kann natürlich auch mittels Schwamm manuell abgewaschen werden.

Wie entferne ich Spritzer wie Teer und Bitumen von meinem Auto?2020-09-18T13:35:24+02:00

Teer und Bitumen ebenso wie Öl und Wachs lassen sich sehr einfach mit unserem Produkt GERUCH-EX von Lackflächen und Scheiben entfernen. Oft reicht schon eine Verdünnung bis 1:10, andernfalls pur anwenden. Nicht zu lange einwirken lassen, da der Lack sonst angegriffen werden kann!

Mit welchen HWR Produkten reinige ich die Waschhalle?2020-09-18T13:35:54+02:00

Am besten mit unserem sauren Waschhallenreiniger MONIL-WH, welcher ideal Kalk-Fett- und Kalk-Wachs-Verschmutzungen, Ruß, Staub, Öl und Bremsabrieb entfernt.

Mit welchen Produkten reinige ich die Werkstattböden?2020-09-18T13:36:59+02:00

Unser Werkstattbodenreiniger MONIL-WBR eignet sich ausgezeichnet für die schaumarme Reinigung von Werkstattböden. Ansonsten können auch weitere Produkte im Technikbereich wie eingesetzt werden. Vor Allem kommen Reiniger wie MONIL-MAMONIL-PR 2000 oder MONIL-MR 2000 in Frage. Für die schaumfreie Reinigung wird unser MONIL-AS gerne eingesetzt.

Kann bei der Fahrzeugreinigung der Lack angegriffen werden?2020-09-18T13:37:53+02:00

Da es empfindliche Lacke gibt, sollten Sie bei der Anwendung alkalischer Reiniger wie MONIL-MA oder MONIL-PR 2000 grundsätzlich einige Vorsichtsmaßnahmen beachten. Erstens keine von der Sonne aufgeheizten Lackflächen reinigen und zweitens unbedingt die von uns auf dem Etikett empfohlenen Verdünnungen und Anwendungshinweise einhalten.

Mit welchen HWR Produkten reinige ich Fahrzeuge?2020-09-18T13:38:49+02:00

Für die Handwäsche oder HD-Reinigung empfehlen wir MONIL-SHAM oder MONIL-MA. Letzteres ist auch zur Motor-, Felgen- und Fahrzeuginnenreinigung sowie Insektenentfernung geeignet. MONIL-PR 2000 wurde speziell für die LKW- und Planenreinigung entwickelt. Für den Einsatz in der Waschanlage eignen sich unsere Produkte AKTIV-SCHAUM und MONIL-SHAM.

Reinigung, Wartung und Pflege in Industrie und Technik

Mit welchem Mittel reinige ich am besten eine asbestfreie Faserzementeindeckung (Eternit)?2020-09-17T13:48:38+02:00

Für diese Herausforderung empfehlen wir unseren Waschhallenreiniger MONIL-WH. Dieser entfernt schnell und gründlich Ruß, Staub, Öl, und andere Verschmutzungen im Außenbereich. Anwendung: Je nach Verschmutzung einfach 1:3 bis 1:20 verdünnt aufschäumen und 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend abschrubben und mit viel Wasser abwaschen. P.S.: Für die Reinigung, den „Rückbau“ und die Entsorgung von alten (asbesthaltigen) Eternitplatten gelten besondere Vorschriften!

Können Sie uns einen schnell und rückstandsfrei auftrocknenden Reiniger zum Entfetten von Teilen und Feinteilen empfehlen?2020-09-17T13:48:55+02:00

Da können wir unseren Teile- und Bremsenreiniger TB 2000 empfehlen, welcher Fett, Schmutz und Silikonreste entfernt und schnell und rückstandsfrei trocknet (da auf Lösemittelbasis). TB 2000 greift Glas, Keramik, Metalle, Gummi und die meisten Kunststoffe nicht an. Aber Vorsicht, Lacke werden bei entsprechender Einwirkzeit angelöst.

Wie entferne ich Kalk, Entwicklerrückstände und sonstige Ablagerungen in Druckplatten- und Filmentwicklungsgeräten?2020-09-17T13:49:15+02:00

Nehmen Sie unser SAN-PLUS D. Das 1:10 bis 1:20 verdünnte Produkt in das Gerät einfüllen und etwa 30 Minuten bei 30°C spülen lassen. Anschließend mindestens zwei mal mit klarem Wasser nachspülen. Küvetten mit dem 1:5 bis 1:10 verdünnten Produkt befüllen. Nach wenigen Minuten mit klarem Wasser mehrmals spülen. MfG Werner

Haben Sie einen Ölbinder, der sowohl für Öle wie auch andere flüssige Chemikalien geeignet ist?2020-09-18T10:29:26+02:00

Unser OELBINDER ist ein neutrales und sicheres Absorptionsmittel für Öle, Fette, Lösungsmittel, flüssige Chemikalien, Säuren und Laugen. OELBINDER ist nahezu staubfrei, unbrennbar und wird universell in Gewerbe, Industrie, Handwerk und Maschinenbau, bei Hydraulik-, Misch- oder Abfüllanlagen eingesetzt. Alternativ können wir Ihnen unseren behördlich nach Richtlinie BMU vom 23.04.1998 zugelassenen Universal-Absorber OIL-SAFE G3 TYP III R anbieten. Geeignet für Verkehrsflächen, in Werkstatt und Industrie, in Tankstellen und Waschanlagen. Für OIL-SAFE G3 liegen eine arbeitsmedizinische und umwelttechnische Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hygiene-Institut des Ruhrgebietes in Gelsenkirchen sowie ein Prüfzeugnis vom Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen in Dortmund vor. Anwendung für beide Produkte: Auf den Boden ausgelaufene Flüssigkeiten, Öle usw. mit dem Absorptionsmittel abstreuen, einige Minuten warten, mechanisch aufnehmen und anschließend trocken kehren. 1 kg Ölbinder nimmt etwa 1 Liter Flüssigkeit auf.

Wie entfette ich Stahlbleche und Profile, bevor diese grundiert und lackiert werden?2020-09-18T10:34:09+02:00

Verwenden Sie unseren hochkonzentrierten Industriereiniger MONIL-ER in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:200 je nach Verschmutzungsgrad. MONIL-ER schützt vor Flugrostbildung und die Bleche und Profile sind überlackierbar.

Können Sie uns ein Reinigungsmittel zur Reinigung unserer Dreh-, Bohr- und Fräsmaschinen und auch der Sägen empfehlen ohne dass die Lackierung, Gummi- oder Kunststoffdichtungen angegriffen werden?2020-09-18T10:40:59+02:00

Zur Reinigung Ihrer Maschinen und Anlagen können wir Ihnen ganz besonders unseren Maschinen- und Bodenreiniger MONIL-MR 2000 empfehlen. Eine 1:10 bis 1:20 verdünnte Reinigerlösung aufsprühen, ca. 30 Sek. einwirken lassen und mit sauberem Schwamm oder Lappen abwischen. Um den Schutz vor Flugrost zu gewährleisten, nicht mit Wasser abwaschen. Führungs- und Bettbahnen immer nachölen oder fetten.

Wie kann ich schnell und effektiv Lüftungsanlagen (ohne Kanal) reinigen und hygienisch einwandfrei bekommen? Lohnt die Anwendung eines Dampfreinigers plus Desinfektion?2020-09-18T10:42:10+02:00

Zur Reinigung von Lüftungsanlagen ist unser Industriereiniger MONIL-ER in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:25 (4-10%ig) bestens geeignet. Wenn die Flächendesinfektion im Vordergrund steht, empfehlen wir den Desinfektionsreiniger SUN-DES. Die zu desinfizierenden Flächen werden hier einfach in einer Verdünnung 1:12 bis 1:50 nass gewischt (Einwirkzeiten beachten). Alternativ kann unsere Flächendesinfektion ALK-DES verwendet werden. Nach dem Auftrocknen sind die Flächen desinfiziert und sauber. Von der Verwendung eines Dampfreinigers (mit Desinfektion) raten wir ab, da hier durch Aerosolbildung die Gefahr besteht, dass der Desinfektionswirkstoff eingeatmet wird.

Wie entkalke ich Wärmetauscher?2020-09-18T10:47:31+02:00

Das hängt vom Material des Wärmetauschers und der Verkalkung ab. E 90 SUPER ist auf jeden Fall das materialfreundlichere Produkt und wird mit normaler Verkalkung auch spielend fertig. Besondere Problemfälle können aber auch den Einsatz von EK 2000 ULTRA erfordern.

Mit welchen Produkten entferne ich Kunststoffbeschichtungen von Metallteilen?2020-09-18T10:52:11+02:00

Dafür können wir unseren viskosen Kaltentlacker MONIL-KE gel empfehlen, der mit Pinsel oder Spachtel aufgetragen wird und je nach Art der Kunststoffbeschichtung 5 – 30 Minuten einwirken muss. Die gelöste Beschichtung kann dann leicht mit Spachtel oder Hochdruckgerät entfernt werden. Für die Anwendung im Tauchbad empfehlen wir unser Produkt MONIL-KE fluid .

Wie verhindere ich Flugrostbildung nach der Reinigung?2020-09-18T10:52:54+02:00

Sie sollten wissen, dass Wasser und wässrige Lösungen im Zusammenspiel mit dem Luftsauerstoff immer zum Auftreten von Flugrostbildung auf Eisen- und Stahloberflächen führen. Einige unserer Reiniger wie z.B. MONIL-MR 2000 oder MONIL-ER enthalten korrosionsschützende Stoffe, die solchen Flächen einen gewissen Schutz verleihen. Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie nach der Reinigung nicht mit Wasser nachspülen. Sollte aus betriebstechnischen Gründen das Abwaschen mit Wasser notwendig sein, empfehlen wir nicht zu hohe Verdünnungen unserer Reiniger einzusetzen.

Wie entroste ich Eisen- und Stahlteile?2020-09-18T11:14:41+02:00

Alle unsere stark sauren Sanitärreiniger und Entkalker wie SAN-PLUS extra und  E 90 SUPER sowie unser Waschhallenreiniger MONIL-WH lösen Rostschichten. Als Spezialprodukt bieten wir Ihnen unseren Rostentferner KORPHOS, welchen Sie im Tauchbad sowie Wisch- oder Sprühverfahren anwenden können. Je nach Korrosionsgrad lassen Sie einige Minuten bis zu mehreren Stunden einwirken und entfernen ggf. zurückbleibende korrodierte Stellen mit einer Stahlbürste oder wiederholen die Prozedur.

Werden Werkstoffe von den Produkten angegriffen?2020-06-23T13:02:05+02:00

Bei der Reinigung von Lacken, Leichtmetallen, Aluminium und Alu-Legierungen, Magnesium, Zinn und Zink sowie Kunststoffen ist immer eine gewisse Vorsicht geboten. Beachten Sie die Anwendungshinweise auf unseren Etiketten insbesonders die empfohlenen Verdünnungsstufen.

Wie reinige ich Industrieböden?2020-09-18T11:15:08+02:00

Mit unserem Werkstattbodenreiniger MONIL-WBR reinigen Sie neben Industrieböden auch hervorragend Decken, Wände und Verglasungen.

Wie reinige ich elektrische und elektronische Anlagen?2020-09-18T11:16:20+02:00

Unser Elektrogeräte-Reiniger ELEKTRO 2000 eignet sich hervorragend für die Reinigung von Elektromotoren, Generatoren und elektrischen Anlagen. Unser Elektronik-Reiniger ELEKTRONIC 2000 wurde speziell für die Reinigung elektronischer Teile entwickelt, wie Computer, Platinen, Instrumente und Uhren sowie Leiterplatten, Relais und Kontaktstellen in der Feinmechanik, Rundfunk- und Fernsehtechnik.

Wie reinige ich Kleinteile, Motoren und Getriebe?2020-09-18T11:19:51+02:00

Wir empfehlen Ihnen für diesen Zweck unsere Produkte MONIL-MR 2000 und MONIL-ER. Diese sind auch bestens für die Teilereinigung im Ultraschallbad geeignet. Eisen- und Stahlflächen werden vor Flugrostbildung geschützt. Für den Einsatz in offenen und geschlossenen Teilereinigungsanlagen empfehlen wir besonders unseren schaumarmen Industriereiniger MONIL-AS mit Korrosionsschutz.

Wie reinige ich Maschinen und Anlagen?2020-09-18T11:20:23+02:00

Am besten mit MONIL-MR 2000 oder MONIL-ER. Die hochkonzentrierten Industriereiniger lösen verharzten Öl- und Fettschmutz, Ruß, Schweißdampf und Industriestaub und schützen die Metalloberflächen durch Korrosionsschutz.

Reinigungs- und Dosiergeräte, Seifen- und Papierspender

Welche Hilfsmittel gibt es zum Abfüllen von Produkten?2020-06-23T13:28:55+02:00

Für das Ab- oder Umfüllen unserer Reinigungsprodukte bieten wir eine Reihe von Anwendungshilfen für Kanister und Fässer. Geeignete Auslaufhähne, Dosierpumpen und Handpumpen finden Sie über unsere Produktsuche.

Welche Hilfsmittel gibt es zum Dosieren von Produkten?2020-06-23T13:28:36+02:00

Für das einfache und bequeme Dosieren und automatische Verdünnen unserer Reinigungsprodukte bieten wir eine Reihe von Anwendungshilfen. Geeignete Dosierpumpen und Dosiergeräte und -stationen finden Sie über unsere Produktsuche. Lassen Sie sich dazu auch gerne von uns persönlich beraten!

Was mache ich, wenn mein Dosiergerät nicht funktioniert?2020-06-23T13:28:10+02:00

Überprüfen Sie den Produktvorrat und ob der Ansaugschlauch vollständig eintaucht. Prüfen Sie des weiteren, ob die bei einigen Geräten verwendeten Dosiernippel verstopft sind. Wenn Sie diese Fehlerursachen ausschalten können, verständigen Sie Ihren HWR-Vertreter oder die HWR-CHEMIE. Tel. 08141 / 51030 Email info@hwr-chemie.de

Rostentfernung und Korrosionsschutzmaßnahmen

Wie verhindere ich Flugrostbildung nach der Reinigung?2020-09-17T12:37:29+02:00

Sie sollten wissen, dass Wasser und wässrige Lösungen im Zusammenspiel mit dem Luftsauerstoff immer zum Auftreten von Flugrostbildung auf Eisen- und Stahloberflächen führen. Einige unserer Reiniger wie z.B. MONIL-MR 2000 oder MONIL-ER enthalten korrosionsschützende Stoffe, die solchen Flächen einen gewissen Schutz verleihen. Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie nach der Reinigung nicht mit Wasser nachspülen. Sollte aus betriebstechnischen Gründen das Abwaschen mit Wasser notwendig sein, empfehlen wir nicht zu hohe Verdünnungen unserer Reiniger einzusetzen.

Wie entroste ich Eisen- und Stahlteile?2020-09-17T13:37:20+02:00

Alle unsere sauren Sanitärreiniger wie SAN-PLUSSAN-PLUS extra, unser Waschhallenreiniger MONIL-WH, unser Entkalker auf Phosphorsäure-Basis E 90 SUPER lösen Rostschichten. Als Spezialprodukt bieten wir Ihnen unseren Rostentferner KORPHOS, welchen Sie im Tauchbad sowie Wisch- oder Sprühverfahren anwenden können. Je nach Korrosionsgrad lassen Sie einige Minuten bis zu mehreren Stunden einwirken und entfernen ggf. zurückbleibende korrodierte Stellen mit einer Stahlbürste oder wiederholen die Prozedur.

Sonstige Reinigung in Haushalt und Gewerbe

Was ist das beste Produkt, um Teppichkleber-Reste von einer Naturstein-Treppe zu entfernen?2020-09-17T12:22:20+02:00

Da unterschiedliche Teppichkleber auf dem Markt sind, kann man hier nur durch Ausprobieren das beste Ergebnis erzielen! Dispersionskleber oder Kunstharze lösen sich mit unseren Entlackern MONIL-KE fluid bzw. MONIL-KE gel: auftragen, einwirken lassen und mit einer Holzspachtel abschaben. Viele Klebereste lassen sich auch mit GERUCH-EXentfernen. Beide Produkte können problemlos auf Naturstein angewendet werden, bei bestimmten Kunststoffen ist Vorsicht geboten, da diese angelöst werden können!

Was kann ich gegen Moosbildung auf einer Holzterasse tun?2020-06-23T13:50:05+02:00

Zur Verhinderung von Flechten- und Moosbildung hat sich unser Produkt ALGEN-EX sehr bewährt: einfach in einer Verdünnung von 1:10 auf die gereinigte Fläche dünn aufsprühen und eintrocknen lassen. Fertig! Dies funktioniert auch bei Hauswänden, Betonmauern oder Natursteinen (z.B. Grabsteine)!

Wie reinige und desinfiziere ich Haarwaschbecken in einem Friseursalon?2020-06-23T13:46:55+02:00

Wir empfehlen zur Reinigung von Waschbecken unseren schonenden Sanitärreiniger SAN-PLUS oder unseren natürlichen Sanitärreiniger SAN-PLUS fresh auf Milchsäure/Citronensäure-Basis, beide in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:20. Unseres Erachtens ist die Desinfektionswirkung der beiden Sanitärreiniger völlig ausreichend, welche Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze weitgehend abtöten. Wird aber partout eine Desinfektionsleistung gewünscht, die den offiziellen Anforderungen einer Flächendesinfektion gerecht wird, empfehlen wir unsere VAH/DGHM-gelisteten Desinfektionsreiniger SUN-DES oder BOWI-SEPT. Diese werden je nach gewünschter Einwirkzeit in Verdünnung von 1:20 bis 1:100 angewandt.

Wie kann ich den Spiegel vor Haarspray schützen?2020-06-23T13:44:35+02:00

Rückstände von Haarspray auf einem Spiegel lassen sich in der Regel sehr leicht mit unseren Allzweckreinigern ALL-CLEAN bzw. ALL-CLEAN zitrus in einer Verdünnung von 1:1000 entfernen. Gut geeignet ist auch ALKO-SUPER in einer Verdünnung von mindestens 1:200. Klassische Glasreiniger können bei dieser Verschmutzungsart versagen und zu hartnäckiger Schlierenbildung führen.

Wie entferne ich Fingerabdrücke bzw. leichte Verschmutzungen von Glasflächen (Schaufenster, Vitrinen etc.)?2020-06-23T13:43:02+02:00

Mit HWR-GLASKLAR, dem Glasreiniger mit Bioalkohol (Art.-Nr. 2820). Einfach aufsprühen, kurz wirken lassen und mit einem fusselfreien Tuch trockenreiben. Kleinere Bereiche lassen sich auch sehr schnell mit unserem Glas-Dekantertuch, (Art.-Nr. 8M3050), reinigen.

Waschmittel enthalten optische Aufheller und Bleichmittel! Wie verhält sich die Wäsche, wenn sie langfristig damit gewaschen wird? Wird die Wäsche gebleicht, d.h. verblassen die Farben oder kann es bei Buntwäsche gar Verfärbungen geben?2020-06-23T13:42:21+02:00

Alle Vollwaschmittel, also auch unser BEAMAT PROFI 400, RADOMAT und SANOMAT enthalten optische Aufheller und Bleichmittel. Diese Bestandteile sind notwendig, um die Flecken von Weißwäsche zu entfernen. Dies geschieht in optimaler Weise bei Temperaturen zwischen 60 – 95°C. Vollwaschmittel können aber auch für die Buntwäsche und Synthetics verwendet werden. Niedrige Temperaturen (30 – 40°C) und kurze Waschgänge (z.B. Feinwäsche) sorgen dafür, daß auch bei der Buntwäsche die Flecken entfernt werden und das Ausbleichen von Farben auf ein Minimum reduziert wird. Das Verblassen von Farben hängt aber nicht nur vom Waschprogramm und vom Waschmittel ab, sondern auch davon, ob ein Kleidungsstück „farbecht“ ist oder ob es z.B. oft in der Sonne getrocknet wird. Colorwaschmittel enthalten keine Bleichmittel und sind deshalb sehr farbschonend. Leichte Verschmutzungen wie Cola, Blut oder Ei werden sehr gut entfernt, bei hartnäckigen Verschmutzungen wie Currypulver, Lippenstift, Rotwein oder Paprikapulver bleiben Flecken oft nach dem Waschgang noch erkennbar.

Wie reinige ich die Glasscheibe meines Kaminofens?2020-09-17T12:35:18+02:00

Wir haben Kunden, die mit dem Glasreiniger HWR-GLASKLAR sehr zufrieden sind. Andere verwenden KONVEKTOR-Sin einer Verdünnung von 1:15. Unserer Meinung ist der Industriereiniger MONIL-ER auch sehr gut geeignet. Inzwischen haben wir ein neues Produkt entwickelt: Mit dem anwendungsfertigen, gelartigen Produkt GRILL-BASTER haben wir viele positive Rückmeldungen erhalten. Zur Reinigung stark verrußter Glasscheiben von Schwedenöfen ist GRILL-BASTER bestens geeignet.

Zier- und Springbrunnen, Brauchwasser und Schwimmbad

Was kann ich gegen Algenbildung in Teichen tun?2020-09-17T11:50:49+02:00

Unsere Produkte ALGEN-EX und AK-COMBI verhindern zwar das Algenwachstum, sind aber speziell für den Einsatz in Springbrunnen, Schwimm- und Freibädern oder Kühlsystemen vorgesehen. In den Beiträgen über die Behandlung von Brunnen- bzw. Schwimmbadwasser können Sie alle wichtigen Aspekte dazu nachlesen. Naturnahe Gewässer wie Schwimm-, Fisch- oder Gartenteiche dürfen mit diesen Produkten oder anderen Wasserdesinfektionsmitteln nicht behandelt werden, da neben den Algen auch Fische oder Pflanzen absterben würden. Für diese spezielle Anwendung werden auf dem Markt unterschiedliche Lösungen angeboten (Bakterien, biologische Mittel, Einsatz von Wasserflöhen etc.). Leider ist uns nichts über deren Wirksamkeit bekannt, wir können für diese Herausforderung auch kein Produkt anbieten.

Wie kann ich einen Phosphatgehalt im Schwimmbadwasser senken?2020-09-17T11:52:14+02:00

Unerwünschte Phosphate im Schwimmbad lassen sich durch den regelmäßigen Einsatz von MONIL-FLOC SB entfernen. Das hochwirksame Schnellflockungsmittel bindet neben feinst im Wasser verteilte Schmutzteilchen auch Phosphat, das dann durch die Filteranlage dem Wasser entzogen wird.

Wie behandle ich mein Schwimmbadwasser?2020-09-17T12:03:22+02:00

Die physikalische Wasseraufbereitung besteht aus Umwälzung und Filtration. Die chemische Behandlung besteht aus vier Pflegeschritten: pH-Regulierung, Wasserdesinfektion, Algenverhütung und Flockung.

Der ideale pH-Wert liegt bei 7,0-7,4. Dieser Bereich wird dem Wohlbefinden der Badenden, der Lebensdauer der Anlage und der optimalen Wirkung der Pflegemittel gleichermaßen gerecht. Der pH-Wert wird mit unseren Produkten MONIL-PLUS flüssig und MONIL-MINUS flüssig eingestellt. Die Dosierung erfolgt in den meisten Fällen automatisch über einen Regelkreis und pH-Elektrode.

Zur Desinfektion setzen Sie unser Produkt CHLORO-DES ein. Die Dosierung erfolgt ebenfalls meist durch einen automatischen Regelkreis und Redoxelektrode. Die ideale Dosierung liegt bei 0,3-0,7 ppm freies Chlor. (Beispiel: 0,5 ppm = 0,5 g Chlor / m³ Wasser).

Zur Algenverhütung eignet sich unser ALGEN-EX. Die Erstdosierung beträgt ca. 60 ppm, wöchentlich werden 10-15 ppm nachdosiert.

Zur Flockung setzen Sie 0,1-1 ml MONIL-FLOC SB pro m³ umgewälztes Schwimmbadwasser ein. Das Ziel ist ein klares Wasser ohne Trübstoffe.

Zur Kontrolle von pH-Wert und Chlorgehalt bieten wir Ihnen unseren Pooltester an.

Wie behandle ich meinen Zier- bzw. Springbrunnen?2020-09-17T12:09:40+02:00

Den Brunnen entleeren und mit MONIL-WH mittels Schrubber, Bürste oder HD-Gerät reinigen. Verdünnung 1:3 – 1:20. Für Brunnen in Innenräumen empfehlen wir unseren Hochleistungsentkalker E 90 SUPER. Das Material muss säurebeständig sein, nicht auf Marmor einsetzen! Schließlich den gesamten Brunnen mit Frischwasser spülen.

Vor Saisonstart empfehlen wir das Einsprühen des trockenen Beckens mit einer 5%igen Lösung von ALGEN-EX und diese auftrocknen zu lassen. Zum Schutz vor Algen- und Kalkbildung bei laufendem Betrieb empfehlen wir die Zugabe von 1 Liter AK-COMBI pro m³ bei Befüllung des Brunnens mit Wasser. Wird Frischwasser nachgefüllt oder kommt Regenwasser hinzu, muss AK-COMBI entsprechend nachdosiert werden. Nachdosierung: wöchentlich mit 100 ml pro m³.

Bei erheblicher organischer Belastung und UV-Einstrahlung empfehlen wir zusätzlich den Zusatz von OXY-DES: 100-200 ml pro m³ bei mittlerer und 200-500 pro m³ bei starker Belastung.

Zur Senkung des pH-Wertes und Reduzierung hoher Karbonathärten kann MONIL-MINUS flüssig und bei starker Sonneneinstrahlung ALGEN-EX (60 ml pro m³) dosiert werden.

Am Saisonende Brunnenwasser ablassen, ausspritzen und trocknen lassen. Zur Konservierung wird das Brunnenbecken mit einer 5%igen Lösung von ALGEN-EX eingesprüht.

Wie behandle ich meine Brauchwasseranlage?2020-09-17T12:12:55+02:00

Zur Klärung von organisch stark belastetem Wasser wird unser MONIL-FLOC BW eingesetzt. Kolloidal gelöste Stoffe (kleinste Schmutzpartikel) werden rasch und vollständig ausgeflockt und können effektiv abgetrennt werden. Nach der Filtration ist das Wasser frei von Schwebstoffen. MONIL-FLOC BW je nach Verschmutzungsgrad unverdünnt an einer Stelle mit hoher Turbulenz zudosieren. Die Dosiermenge beträgt bei normaler Belastung 200 ml / m³ umgewälztes Kreislaufwasser, diese kann bis auf 20 ml gesenkt werden.

Zur Entkeimung des Wassers wird unser OXY-DES eingesetzt. Algen, Bakterien, Viren und Pilze werden zuverlässig abgetötet, eine Neuverkeimung und die Bildung übler Gerüche verhindert. Bei organisch hoch belasteten Systemen zunächst 200-500 ml / m³ zugeben. Folgedosierungen können auf 50-100 ml / m³ pro Tag reduziert werden. Bei organisch schwach belasteten Systemen genügt die Zugabe von 20-100 ml / m³ pro Tag.

Alternativ kann unser Produkt CHLORO-DES auf Chlorbasis eingesetzt werden. Zur Erstbehandlung werden 150 ml / m³ dosiert, zur laufenden Behandlung genügen 25-50 ml.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
Unser Fachpersonal berät Sie gerne.

Tel.: +49 (0) 81 41 – 510 30
E-Mail: info@hwr–chemie.de

Zum Kontakt
Nach oben