der Maßstab für Hygiene und Reinigung

Reinigung, Wartung und Pflege in Industrie und Technik

Inhaltsübersicht:

Wie reinige ich Maschinen und Anlagen?
Wie reinige ich Kleinteile, Motoren und Getriebe?
Wie reinige ich elektrische und elektronische Anlagen?
Wie reinige ich Industrieböden?
Werden Werkstoffe von den Produkten angegriffen?
Wie entroste ich Eisen- und Stahlteile?
Wie verhindere ich Flugrostbildung nach der Reinigung?
Mit welchen Produkten entferne ich Kunststoffbeschichtungen von Metallteilen?
Wie entkalke ich Wärmetauscher?
Wie kann ich schnell und effektiv Lüftungsanlagen reinigen?
Wie reinige ich Dreh-, Bohr- und Fräsmaschinen und auch Sägen?
Wie entfette ich Stahlbleche und Profile, bevor diese grundiert und lackiert werden?
Haben Sie einen Ölbinder, der sowohl für Öle wie auch andere flüssige Chemikalien geeignet ist?
Wie entferne ich Kalk, Entwicklerrückstände und sonstige Ablagerungen in Druckplatten- und Filmentwicklungsgeräten?
Können Sie uns einen schnell und rückstandsfrei auftrocknenden Reiniger zum Entfetten von Teilen und Feinteilen empfehlen?
Mit welchem Mittel reinige ich am besten eine asbestfreie Faserzementeindeckung (Eternit)?

 

Wie reinige ich Maschinen und Anlagen?

Am besten mit MONIL-MR 2000 oder MONIL-ER. Die hochkonzentrierten Industriereiniger lösen verharzten Öl- und Fettschmutz, Ruß, Schweißdampf und Industriestaub und schützen die Metalloberflächen durch Korrosionsschutz.

Wie reinige ich Kleinteile, Motoren und Getriebe?

Wir empfehlen Ihnen für diesen Zweck unsere Produkte MONIL-MR 2000 und MONIL-ER. Diese sind auch bestens für die Teilereinigung im Ultraschallbad geeignet. Eisen- und Stahlflächen werden vor Flugrostbildung geschützt. Für den Einsatz in offenen und geschlossenen Teilereinigungsanlagen empfehlen wir besonders unseren schaumarmen Industriereiniger MONIL-AS mit Korrosionsschutz.

Wie reinige ich elektrische und elektronische Anlagen?

Unser Elektrogeräte-Reiniger ELEKTRO 2000 eignet sich hervorragend für die Reinigung von Elektromotoren, Generatoren und elektrischen Anlagen. Unser Elektronik-Reiniger ELEKTRONIC 2000 wurde speziell für die Reinigung elektronischer Teile entwickelt, wie Computer, Platinen, Instrumente und Uhren sowie Leiterplatten, Relais und Kontaktstellen in der Feinmechanik, Rundfunk- und Fernsehtechnik.

Wie reinige ich Industrieböden?

Mit unserem Werkstattbodenreiniger MONIL-WBR reinigen Sie neben Industrieböden auch hervorragend Decken, Wände und Verglasungen.

Werden Werkstoffe von den Produkten angegriffen?

Bei der Reinigung von Lacken, Leichtmetallen, Aluminium und Alu-Legierungen, Magnesium, Zinn und Zink sowie Kunststoffen ist immer eine gewisse Vorsicht geboten. Beachten Sie die Anwendungshinweise auf unseren Etiketten insbesonders die empfohlenen Verdünnungsstufen.

Wie entroste ich Eisen- und Stahlteile?

Alle unsere stark sauren Sanitärreiniger und Entkalker wie SAN-PLUS extra und  E 90 SUPER sowie unser Waschhallenreiniger MONIL-WH lösen Rostschichten. Als Spezialprodukt bieten wir Ihnen unseren Rostentferner KORPHOS, welchen Sie im Tauchbad sowie Wisch- oder Sprühverfahren anwenden können. Je nach Korrosionsgrad lassen Sie einige Minuten bis zu mehreren Stunden einwirken und entfernen ggf. zurückbleibende korrodierte Stellen mit einer Stahlbürste oder wiederholen die Prozedur.

Wie verhindere ich Flugrostbildung nach der Reinigung?

Sie sollten wissen, dass Wasser und wässrige Lösungen im Zusammenspiel mit dem Luftsauerstoff immer zum Auftreten von Flugrostbildung auf Eisen- und Stahloberflächen führen. Einige unserer Reiniger wie z.B. MONIL-MR 2000 oder MONIL-ER enthalten korrosionsschützende Stoffe, die solchen Flächen einen gewissen Schutz verleihen. Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie nach der Reinigung nicht mit Wasser nachspülen. Sollte aus betriebstechnischen Gründen das Abwaschen mit Wasser notwendig sein, empfehlen wir nicht zu hohe Verdünnungen unserer Reiniger einzusetzen.

Mit welchen Produkten entferne ich Kunststoffbeschichtungen von Metallteilen?

Dafür können wir unseren viskosen Kaltentlacker MONIL-KE gel empfehlen, der mit Pinsel oder Spachtel aufgetragen wird und je nach Art der Kunststoffbeschichtung 5 - 30 Minuten einwirken muss. Die gelöste Beschichtung kann dann leicht mit Spachtel oder Hochdruckgerät entfernt werden. Für die Anwendung im Tauchbad empfehlen wir unser Produkt MONIL-KE fluid .

Wie entkalke ich Wärmetauscher?

Das hängt vom Material des Wärmetauschers und der Verkalkung ab. E 90 SUPER ist auf jeden Fall das materialfreundlichere Produkt und wird mit normaler Verkalkung auch spielend fertig. Besondere Problemfälle können aber auch den Einsatz von EK 2000 ULTRA erfordern.

Wie kann ich schnell und effektiv Lüftungsanlagen (ohne Kanal) reinigen und hygienisch einwandfrei bekommen? Lohnt die Anwendung eines Dampfreinigers plus Desinfektion?

Zur Reinigung von Lüftungsanlagen ist unser Industriereiniger MONIL-ER in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:25 (4-10%ig) bestens geeignet. Wenn die Flächendesinfektion im Vordergrund steht, empfehlen wir den Desinfektionsreiniger SUN-DES. Die zu desinfizierenden Flächen werden hier einfach in einer Verdünnung 1:12 bis 1:50 nass gewischt (Einwirkzeiten beachten). Alternativ kann unsere Flächendesinfektion ALK-DES verwendet werden. Nach dem Auftrocknen sind die Flächen desinfiziert und sauber. Von der Verwendung eines Dampfreinigers (mit Desinfektion) raten wir ab, da hier durch Aerosolbildung die Gefahr besteht, dass der Desinfektionswirkstoff eingeatmet wird.

Können Sie uns ein Reinigungsmittel zur Reinigung unserer Dreh-, Bohr- und Fräsmaschinen und auch der Sägen empfehlen ohne dass die Lackierung, Gummi- oder Kunststoffdichtungen angegriffen werden?

Zur Reinigung Ihrer Maschinen und Anlagen können wir Ihnen ganz besonders unseren Maschinen- und Bodenreiniger MONIL-MR 2000 empfehlen. Eine 1:10 bis 1:20 verdünnte Reinigerlösung aufsprühen, ca. 30 Sek. einwirken lassen und mit sauberem Schwamm oder Lappen abwischen. Um den Schutz vor Flugrost zu gewährleisten, nicht mit Wasser abwaschen. Führungs- und Bettbahnen immer nachölen oder fetten.

Wie entfette ich Stahlbleche und Profile, bevor diese grundiert und lackiert werden?

Verwenden Sie unseren hochkonzentrierten Industriereiniger MONIL-ER in einer Verdünnung von 1:10 bis 1:200 je nach Verschmutzungsgrad. MONIL-ER schützt vor Flugrostbildung und die Bleche und Profile sind überlackierbar.

Haben Sie einen Ölbinder, der sowohl für Öle wie auch andere flüssige Chemikalien geeignet ist?

Unser OELBINDER ist ein neutrales und sicheres Absorptionsmittel für Öle, Fette, Lösungsmittel, flüssige Chemikalien, Säuren und Laugen. OELBINDER ist nahezu staubfrei, unbrennbar und wird universell in Gewerbe, Industrie, Handwerk und Maschinenbau, bei Hydraulik-, Misch- oder Abfüllanlagen eingesetzt. Alternativ können wir Ihnen unseren behördlich nach Richtlinie BMU vom 23.04.1998 zugelassenen Universal-Absorber OIL-SAFE G3 TYP III R anbieten. Geeignet für Verkehrsflächen, in Werkstatt und Industrie, in Tankstellen und Waschanlagen. Für OIL-SAFE G3 liegen eine arbeitsmedizinische und umwelttechnische Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hygiene-Institut des Ruhrgebietes in Gelsenkirchen sowie ein Prüfzeugnis vom Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen in Dortmund vor. Anwendung für beide Produkte: Auf den Boden ausgelaufene Flüssigkeiten, Öle usw. mit dem Absorptionsmittel abstreuen, einige Minuten warten, mechanisch aufnehmen und anschließend trocken kehren. 1 kg Ölbinder nimmt etwa 1 Liter Flüssigkeit auf.

Wie entferne ich Kalk, Entwicklerrückstände und sonstige Ablagerungen in Druckplatten- und Filmentwicklungsgeräten?

Nehmen Sie unser SAN-PLUS D. Das 1:10 bis 1:20 verdünnte Produkt in das Gerät einfüllen und etwa 30 Minuten bei 30°C spülen lassen. Anschließend mindestens zwei mal mit klarem Wasser nachspülen. Küvetten mit dem 1:5 bis 1:10 verdünnten Produkt befüllen. Nach wenigen Minuten mit klarem Wasser mehrmals spülen. MfG Werner

Können Sie uns einen schnell und rückstandsfrei auftrocknenden Reiniger zum Entfetten von Teilen und Feinteilen empfehlen?

Da können wir unseren Teile- und Bremsenreiniger TB 2000 empfehlen, welcher Fett, Schmutz und Silikonreste entfernt und schnell und rückstandsfrei trocknet (da auf Lösemittelbasis). TB 2000 greift Glas, Keramik, Metalle, Gummi und die meisten Kunststoffe nicht an. Aber Vorsicht, Lacke werden bei entsprechender Einwirkzeit angelöst.

Mit welchem Mittel reinige ich am besten eine asbestfreie Faserzementeindeckung (Eternit)?

Für diese Herausforderung empfehlen wir unseren Waschhallenreiniger MONIL-WH. Dieser entfernt schnell und gründlich Ruß, Staub, Öl, und andere Verschmutzungen im Außenbereich. Anwendung: Je nach Verschmutzung einfach 1:3 bis 1:20 verdünnt aufschäumen und 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend abschrubben und mit viel Wasser abwaschen. P.S.: Für die Reinigung, den "Rückbau" und die Entsorgung von alten (asbesthaltigen) Eternitplatten gelten besondere Vorschriften!

 

Wir sind für Sie da

Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

Rufen Sie uns einfach an unter

(08141) 5103-0

oder schreiben Sie uns über unser

Kontaktformular